was Muscheln einem so alles verraten

Wenn man jemanden liebt, so liebt man ihn nicht die ganze Zeit, nicht Stunde um Stunde auf die ganz gleiche Weise. Das ist unmöglich. Es wäre sogar eine Lüge, wollte man diesen Eindruck erwecken. Und doch ist es genau das, was die meisten von uns fordern. Wir haben so wenig Vertrauen in die Gezeiten des Lebens, der Liebe, Beziehungen. Wir stürzen uns begeistert in die Flut und verweigern uns mit Entsetzen jeder Ebbe, weil wir fürchten, dass die Flut nie wiederkommt. Wir drängen auf Beständigkeit und Dauer, wo doch die einzig mögliche Kontinuität im Leben wie in der Liebe Wachsen, Fließen, Freiheit ist; einer Freiheit im Sinne von Tänzern, die… Continue Reading

Uss de la Mäng?

erst denken und dann handeln.höre und hörte ich ganz oft in meinem bisherigen Leben.ganz intuitiv oder ganz wie von selbst etwas richtig machen.adaptives Unterbewusstsein heißt hier das Zauberwort und spielt auf jenen Teil des Gehirns an, der anscheinend unbewusst in sekundenbruchteilen spontane Entscheidungen trifft.Blink! nennt Malcolm Gladwell die Intuition der ersten zwei oben beschriebenen Sekunden: „It’s a book about rapid cognition, about the kind of thinking that happens in a blink of an eye. When you meet someone for the first time, or walk into a house you are thinking of buying, or read the first few sentences of a book, your mind takes about two seconds to jump to… Continue Reading