internet frisst meine aufmerksamkeitsspa….

kein Scherz.die rothaarige Göre stöhnt und ist überfordert.zuviele Informationen.überall – zu jeder Zeit und das auch noch frei verfügbar.das Internet verändert Gedanken und das Online-Verhalten.sogar die Fähigkeit zur längeren Konzentration oder, besser gesagt: das Internet untergräbt sie.

na ein Glück!es ist nicht meine Schuld, ich bin also auch nur ein Produkt meiner Umwelt.und ich bin auch nicht die einzige manische rothaarige Göre mit nem Multitasker. — und du auch nicht.puh!wahrscheinlich schreibe ich gerade die Entschuldigung für alle Freunde und Ehemänner, die in Beziehungen stecken, in denen die Partner immer mosern: „bist du gleich fertig? – hörst du jetzt auf? – kommst du gleich?“ 
Und da hocken dann die ganzen Unaufmerksamen: gefangen in ihrer eigenen Welt.
bei Fragen wie: Wie hättest du denn gerne deine Eier zum Früstück?Weich oder hartgek…Gekrault mein Schatz, gekrault. Grummeln sie ein kurzes „JA“ ohne auch nur wirklich hinzuhören und das Offensichtliche zu erkennen.
das Offline-Schalten des Laptops tut weh.tiefgründige Gespräche und Internet passen nicht zusammen.die Gedanken strömen und wollen immer wieder woanders etwas entdecken und finden.ein interessantes Thema zuerst zu Bloggen wird zum Wettstreit der oberen Zehntausend der Szene.es ist kaum auszuhalten.Luftholen wird zwischen all der Informationshetzerei zum Zeitkostenpunkt und Luxus.die rothaarige Göre kann sich schwer konzentrieren, ein Video von über vier Minuten kostet zuviel Zeit.schon schwenkt der Blick auf die nächsten drei vier Angebote und sie verpasst das aktuelle.so verkommt alles zu einem unübersichtlichen Einheitsbrei.
das nächste Mal ist also offline...
Pamski82

Pamski82

Schreibe einen Kommentar