Pamski82

Pamski82

6 Comments

  1. die frage ist, von welcher freiheit der verfasser dieses blogs spricht. wirkliche freiheit ? was ist das ? ich persönlich denke wir leben in einer freiheitlichen gesellschaft in der sich viel zu viele menschen einem falschen freiheitsgefuehl hingeben.
    die wirkliche freiheit ist fuer mich nicht von äussern umständen abhängig ich denke vielmehr, dass es um die innere freiheit geht wenn wir also nicht fremdbestimmt leben und so am ende unseres daseins das gefuehl haben etwas verpasst zu haben.
    ja, ich bin raucher, leidenschaftlicher – oder besser bin auf dem weg zum nichtraucher – es hat wohl etwas mit der werbung zu tun und dem gefuehl von freiheit und abenteuer (ihr wisst schon, der coole typ mit pferd und kippe im mundwinkel) bin ich deswegen frei ? oder freier ? ich denke nicht.
    ich lernte zahlreiche menschen kennen, die von dem streben nach macht, reichtum, vergnuegen und anderen suechten zerfressen sind. all das macht den menschen nicht gluecklicher und freier, ganz im gegenteil.

    nach meiner rueckkehr aus bosnien und somalia habe ich die welt möglicherweise mit anderen augen gesehen und menschen erlebt, die frei sind daher bin ich ueberzeugt, dass man wirklich nur frei sein kann wenn man materielle dinge nicht als höchstes anzusrebendes gut ansieht. mein persönliche lebenseinstellung und haltung hierzu ist nach den menschen zu streben die wirklich bereit sind fuer eine innerliche ruhe und freiheit alles zu opfern.
    uebrigens meiner liebe bin ich dankbar mich auf den pfad des nichtrauchers gebracht zu haben *sie wird´s leider nie schmecken*

    *erkenntnisse meines lebens*

    • Meine Definition von Freiheit: Jeder darf ohne Angst jede Art von Schwachsinn verbreiten. Und ich bin sehr froh, dass wir in dsieem Staat leben, denn er garantiert diese Freiheit und schfctzt seine Bfcrger. Ich zahle gern ordentlich Steuern daffcr, dass der Staat alles daran setzt, dass auch du weiter das meinen und ungehindert verbreiten darfst, was du hier so von dir gibst. In was ffcr einem unglaublichen Luxus wir doch leben. Darfcber freue mich mich jeden Tag aufs Neue.

  2. *kommentar an*
    ahja, interessanter kommentar frolueb. recht einfach formuliert aber auch mit hayeks worten nicht ganz ausreichend belegbar deine definition von freiheit oder besser der versuch.
    wenn ich mich nicht irre, lebst auch du in einem, sagen wir mal system oder in einer gesellschaft.
    du hast beduerfnisse und verpflichtungen mehr oder weniger zwangsläufig.
    wer zahlt deinen internetzugang damit du hier ein kommentar posten kannst ? deine rechnungen, deine sozialversicherung, arbeitslosenversicherung und vieles weitere mehr ?
    ich glaube auch kaum, dass sich bald die mehrheit der bundesdeutschen bevölkerung als wirklich frei sehen kann oder wird. eher noch mehr eingeschränkt, reguliert und kontrolliert.
    aber möglicherweise ist es auch nur ein falscher gedankengang oder du solltest dich wirklich frei machen aber dazu fehlen vielen menschen der mut. denk drueber nach und dieser link ist nur das was ein teil der bevölkerung fuerchtet – aber, die leben mit sicherheit alle wahnsinnig frei – genauso frei wie du.
    wenn sie es tun wuerden, hätten sie keine ängste
    *kommentar aus*

    http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur-nachrichten/deutsche-fuehlen-finanzkrise-naeher-ruecken;2135598

  3. och, ich bin da schon realist genug, um zu wissen, dass man nicht völlig frei von allen Zwängen sein kann. Und ich bin auch kein Anarchist 😉 Aber in der reinen Theorie ist Hayeks Spruch einfach nur gut und richtig. Rein theoretisch ist auch der Kommunismus super, wenn man mal den Faktor Mensch rausrechnet. In der Praxis tuts dann eben die gesunde Mischung 😉

Schreibe einen Kommentar