re:publica 09 tag eins

für alle, die nicht hingehen wollen, können und die es nicht wussten: heute war Tag EINS der re:publica 09 im Friedrichsstadtpalast mit ausverkauften Tickets und Teilnehmern aus ca. 30 Ländern.die rothaarige Göre war natürlich mit im Geschehen der Blogger und Telekommunikationsnerds.eher als stumme Beobachterin mit Twitteraccount und auf der Suche nach DEM TOPAUFHÄNGER für ihre Abschlussarbeit. danke Johnny Haeussler.nu hab ick sie.
interessante Themen gab es für mich trotz der argen (Micro)Bloggingzentrierung.so fragte man sich ob wir nicht als erste alternde Digitalististen zu Sceniors werden und die aufwachsenden Halbstarken nicht zu Screenagers.auf jeden Fall lässt sich zusammenfassen, dass Veränderung stetig stattfindet und die Folgen sind nicht abschätzbar, aber das wissen wir alle – kümmern uns nur nicht drum. O_o
Für alle, die das hier lesen und auf die Podiumsdiskussionen sich freuen.nicht mal die Twitterwall kann das wieder gutmachen, was dort zerredet und gebauchpinselt wird.es fehlt die Spannkraft und die Abebbung der Themen ist fast nicht auszuhalten. 
jetzt geht es zur superduper Party.irgendwer legt irgendwo auf.egal hauptsache Tanzen.

Nachtrag: es war Fettes Brot die auflegten.mal wieder keine Cam dabei.gnah!
Pamski82

Pamski82

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *